emotionheader

Anlegerschutz München

Anlegerschutz ist ein immer wichtiger werdendes Thema im Zusammenhang mit Kapitalanlagen von Privatpersonen, die ihre Ersparnisse zur  Kapitalvermehrung oder als private Altersvorsorge einsetzen.

Dabei kann nicht vorher gesehen werden, welche Anlagen welche Erträgnisse erbringen. Dies ist stets das Risiko der Kapitalanlage und damit des Anlegers.

Im Rahmen der Kapitalanlagen werden die Angebote rechtlich immer komplexer und undurch-schaubarer mit der steigenden Gefahr, dass man auf unseriöse Anbieter stoßen kann. So entstehen jährlich hohe Verluste im grauen Markt.

Neben zuverlässigen Anbietern und Angeboten gibt es hier aber auch Risiken, da die Geschäfte keiner ausreichenden Kontrolle unterliegen. Dazu gehören auch Beteiligungen an Unternehmen oder an konkreten Projekten.

So kann es passieren, dass man hohe Abschlussprovisionen oder Folgekosten zu tragen hat, die man zunächst nicht erkennen konnte, die dann im Ergebnis keine angemessene Gewinnerzielung ermöglichen. Neben solchen hohen Geldanlagekosten ist bisweilen auch die Kündigungsregelung oder die Gewinnerwartung undurchsichtig.

Aber auch Unterschlagungen können es notwendig machen, zu klären, ob und wie vorgegangen werden kann und ob und in welchem Umfang noch etwas zu retten ist, um den Schaden so gering wie möglich zu halten.